Wer wird aufgenommen?

In der Tagesgruppe können von montags bis freitags bis zu 10 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 13 Jahren betreut werden, die
  • durch individuelle, familiäre und soziale Belastungen verunsichert sind und
  • damit einhergehend im häuslichen Milieu und/oder in der Schule auffällige Verhaltensweisen zeigen


Die Hilfe kann folgende Ziele umfassen

  • Die Unterstützung der Entwicklung des Kindes durch soziales Lernen in der Gruppe, Begleitung der schulischen Förderung und Elternarbeit, sodass der Verbleib des Kindes in seiner Familie gesichert wird.


Angebote für die Kinder

  • Soziale Gruppenarbeit
  • Schulische Förderung
  • Gruppenpädagogische Maßnahmen für individuelle Förderung
  • Videogestützte Familienarbeit
  • Förderung von Freizeitinteressen
  • Integration in wohnortnahe Angebote
  • Ferienfreizeiten
  • Gemeinsames Mittagessen und intensive Hausaufgabenbetreuung

Die Kinder können mittags von der Schule abgeholt und abends nach Hause gebracht werden.

Öffnungszeiten
In der Schulzeit: 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
In den Schulferien: 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Sechs Wochen im Jahr hat die Tagesgruppe geschlossen (in Zeiten der Schulferien)


Angebote an die Eltern und Familien

  • Informationsgespräche
  • Elternberatung
  • Erziehungsberatung
  • Videogestützte Familienarbeit
  • Familienberatung
  • weitere Angebote nach Absprache

Wir unterscheiden in unserer Tagesgruppenarbeit zwischen der Betreuungsphase und der sich anschließenden Familienphase.

Betreuungsphase

  • Das Kind steht mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit.
  • Das Kind besucht die Tagesgruppe an 4 bis 5 Tagen in der Woche, um das Kind und die Eltern in dieser Zeit zu entlasten. Dadurch wird gewährleistet, dass das Kind die Gruppe als soziales Lernfeld annehmen kann.

Familienphase

  • Das Kind soll sich schrittweise von der Tagesgruppe lösen, damit sich die Familien wieder verstärkt im Alltag erleben können.
  • Dieser Prozess beginnt, wenn das Kind und die Familie sich stabilisiert haben.
  • Das Kind kommt an 2 bis 3 Tagen in der Woche in die Gruppe.
  • Diese Phase wird von uns durch intensive Elternberatung begleitet.


Das Mitarbeiterteam

  • Das Team besteht aus 4 pädagogischen Fachkräften (Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen) und einer Hauswirtschaftshilfe.
  • Die fachliche Begleitung erfolgt durch die Bereichsleitung und den psychologischen Dienst.
  • Die wöchentlichen Teambesprechungen, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowie Supervision garantieren unseren pädagogischen Qualitätsstandard.
  • Die Zusammenarbeit mit allen am Hilfeplanprozess beteiligten Personen, ist von Wertschätzung, Achtsamkeit und Verlässlichkeit geprägt.


Die Räumlichkeiten der Tagesgruppe


Die Tagesgruppe befindet sich auf dem Gelände der Don Bosco Kath. Jugendhilfe. Die Gruppe verfügt über mehrere Hausaufgabenzimmer, einen großen Gruppenraum, eine geräumige Küche, einen Toberaum, einen Ruheraum und einen Besprechungsraum. Weiterhin können die Mehrzweckhalle, die Werkräume und der Musikraum der Einrichtung und die Spielmöglichkeiten des Geländes genutzt werden.

Rechtsgrundlagen

§27 SGB VIII in Verbindung mit §32, §35a SGB VIII

 

Ansprechpartner*in

Marlene Borgmann-Greiten
Tel.: 0541 18182-19
m.borgmann@donbosco-osnabrueck.de

 

← zurück zur Übersicht